Kategorien
Blog Events

Bosnien 1992 – Ukraine 2022: Zivilgesellschaftliche Antworten auf den Krieg

Am 7. April 2022 nehmen unsere Redaktionsmitglieder Emina Haye und Thomas Schad als Diskutantin und Moderator an einer hybriden Podiumsdiskussion über zivilgesellschaftliche Folgen des Bosnienkriegs der 1990er, den aktuellen Angriffskrieg gegen die Ukraine, sowie Gemeinsamkeiten, Unterschiede und den geopolitischen Kontext beider Kriege teil. WeiterlesenBosnien 1992 – Ukraine 2022: Zivilgesellschaftliche Antworten auf den Krieg

Kategorien
Blog Events

Youth in truth and fiction

On February 25th, Emina Haye and Thomas Schad had the occasion to present our project at the annual Scientific Advisory Board meeting of the Südosteuropa-Gesellschaft (SOG) in Berlin. The public symposium was titled „30 Years After the Beginning of the War in Bosnia and Herzegovina: What Does It Mean to Rely on the Young Generation?“ In this contribution, we present one part of our presentation – to be followed soon by another post. Thomas mainly tackled and discussed the trope of ‚youth‘ as the discoursive frame of the symposium.WeiterlesenYouth in truth and fiction

Kategorien
Blog Film

Filmreihe in Berlin: Materialität der Erinnerungen – (Post-)jugoslawische Erfahrungen

Im Februar und März 2022 wird in Berlin die Filmreihe Materialität der Erinnerungen: (Post-)jugoslawische Erfahrungen gezeigt, die von Borjana Gaković und Madeleine Bernstorff kuratiert wird. Die Reihe ist Teil des Programms SİNEMA TRANSTOPIA des Kunst- und Kulturraums bi’bak. SİNEMA TRANSTOPIA untersucht Kino als sozialen Diskursraum, als Ort des Austauschs und der Solidarität. Die kuratierten Filmreihen bringen diverse soziale Communities…WeiterlesenFilmreihe in Berlin: Materialität der Erinnerungen – (Post-)jugoslawische Erfahrungen

Kategorien
Abstracts Blog

Duldungen, Abschiebungen und eine epochale Ungerechtigkeit des Schicksals: Lady Di ist tot.

Unser Autor Thomas Schad hat als Teenager in den 1990er Jahren prägende Beobachtungen gemacht: selbst privilegiert durch seine deutsche Staatsangehörigkeit, erlebt er, wie seine Verwandten aus Bosnien fliehen, geduldet und anschließend wieder abgeschoben werden. In seinem Beitrag nimmt er die Erlebnisse dieser Zeit zum Anlass, um seinen eigenen Weg als „Helfer“ nach Sarajevo kritisch zu reflektieren.WeiterlesenDuldungen, Abschiebungen und eine epochale Ungerechtigkeit des Schicksals: Lady Di ist tot.

Kategorien
Blog Events

Hat Europa weggeschaut? Solidarität mit Bosnien-Herzegowina 1992-1995

Am 20. Januar 2022 wird in Berlin ein Panel zum Thema europäischer Solidaritätsarbeit während des Kriegs in Bosnien-Herzegowina 1992-1995 stattfinden. Sechs Projektpartner thematisieren im 30. Jahr des Kriegsausbruchs in BiH verschiedene Formen von Solidarität. Ausgehend von Nicolas Molls jüngster Publikation erinnern sich eine ehemalige Freiwillige und ein damaliger Student an Zeitgeist und konkrete Solidarität — jenseits deklarativer Slogans. Im Licht aktueller Herausforderungen wollen einige Beteiligte das Thema im Laufe des kommenden Jahres um weitere Perspektiven erweitern und vertiefen. WeiterlesenHat Europa weggeschaut? Solidarität mit Bosnien-Herzegowina 1992-1995

Kategorien
Blog

Neuer Sammelband: Transformationsideen für Jugoslawien in den 1990er Jahren

Für Jezik*-Leser:innen, die an historiographischen Arbeiten aus unterschiedlichen Perspektiven aus den post-jugoslawischen Republiken sind, empfehlen wir, die Seite Historiografija.ba im Auge zu behalten. Die Plattform veröffentlicht dieser Tage einen Sammelband mit Aufsätzen über Ideen zur Transformation Jugoslawiens in den 1990er Jahren.WeiterlesenNeuer Sammelband: Transformationsideen für Jugoslawien in den 1990er Jahren

Kategorien
Blog Musik

Sevdah und die Würdigung „schrankenlosen Sentiments“

Sevdah ist eine ganz außergewöhnliche, reiche südosteuropäische Kunstform. Nicht allein aufgrund der jüngsten internationalen Auszeichnungen Damir Imamovićs hat sich Sevdah eine ausführliche Würdigung verdient. Eine genauere Betrachtung der Sevdah kann auch einen Beitrag zu aktuellen Diskussionen über Kultur im Kontext identitärer Inanspruchnahme und identitätspolitischer Diskurse liefern — und hoffentlich gewinnbringend ergänzen.WeiterlesenSevdah und die Würdigung „schrankenlosen Sentiments“

Kategorien
Blog Essay

Der Genozid von Srebrenica (Teil 1): Hintergründe und ein strukturelles Problem mit Sicherheit

Teil 1 eines zweiteiligen Essays von Thomas Schad über den Genozid von Srebrenica, ungelöste Probleme mit traditionellen Sicherheitskonzepten — und welche Möglichkeiten es gibt, Genozidleugnung und Geschichtsrevisionismus entgegenzutreten. WeiterlesenDer Genozid von Srebrenica (Teil 1): Hintergründe und ein strukturelles Problem mit Sicherheit

Kategorien
Blog Rezension

Lana Bastašić: Fang den Hasen (Rezension)

Die Rezensent*innen sind sich einig: hier debütiert eine junge Schriftstellerin so brillant mit ihrem ersten Roman, dass wir uns bereits nach mehr von ihr verzehren dürfen. Doch wer ist die junge Autorin, und worum geht es in ihrem Buch?WeiterlesenLana Bastašić: Fang den Hasen (Rezension)

Kategorien
Blog Video

[Video] Podiumsdiskussion @Berlin Science Week (3.11.2020)

Mit diesem Beitrag möchten wir den Video-Mitschnitt der Podiumsdiskussion „Srebrenica in Berlin. Junge Berliner:innen aus Bosnien oder wie aus Traumata Forschungsthemen werden können“ auch über unseren Blog verlinken. Das Video wurde am 10.11.2020 vom User Humboldt-Universität zu Berlin auf Youtube hochgeladen (s.u.). Die Podiumsdiskussion fand im Rahmen der Berlin Science Week @ HU am 3.…Weiterlesen[Video] Podiumsdiskussion @Berlin Science Week (3.11.2020)