Redaktion

Emina Haye, Nadira Musić und Thomas Schad teilen sich aus praktischen Gründen die Aufgaben der Redaktion. Sie sind hauptverantwortlich für die Inhalte sowie die Hauptansprechpartner*innen für Projektinteressierte und Mitwirkende.

Emina Haye

Emina wurde im Norden Bosniens, der Posavina, geboren. Sie ist mit ihrer Familie im Alter von 14 Jahren als Kriegsflüchtling nach Berlin gekommen. Nach ihrem Bachelorstudium im Kernfach Germanistik und Zweitfach Geschichtswissenschaften hat sie ihr Masterstudium der Slawischen Sprachen (BKMS und Russisch) an der Humboldt-Universität zu Berlin abgeschlossen. In ihrer Masterarbeit befasste sie sich mit ethnischen, religiösen und nationalen Identitätszuschreibungen in Bosnien-Herzegowina des 20. und 21. Jahrhunderts. Zu ihren Forschungsinteressen gehören Mehrsprachigkeit, Interkulturalität, Identität, Integration und Migration. Derzeit arbeitet sie als Dozentin für BKMS am Lehrstuhl für Südslawistik der Humboldt-Universität zu Berlin und ist zudem als freiberufliche Übersetzerin und Lektorin tätig.

Emina, rođena u bosanskoj Posavini, je s 14 godina kao izbjeglica došla s roditeljima i sestrom u Berlin. Nakon Bachelor studija germanistike i historije magistrirala je na Humboldt univerzitetu, studij slavenskih jezika (ruski jezik i BCHS). U završnom, Master radu je pisala o etničkim, religioznim i nacionalnim pripisivanjima identiteta u Bosni i Hercegovini 20. i 21. stoljeća. Eminin spektar interesa obuhvata između ostalog teme kao višejezičnost, interkulturalnost, identitet, integraciju te migraciju. Emina aktuelno radi kao lektorica za BCHS-jezike na Humboldt univerzitetu u Berlinu i bavi se slobodnim prevođenjem i lektoriranjem.

Nadira Musić

Nadira wurde im ostbosnischen Zvornik geboren. Mit dem Beginn des Krieges in Bosnien ist ihre Familie nach Deutschland geflüchtet, wo Nadira ihre ersten Lebensjahre verbrachte. Ihr Lebensweg führte sie jedoch nach Frankreich, wo sie teilweise aufwuchs, um schließlich in Berlin ihren Master in Slawistik abzuschließen. Nadira ist nicht nur durch ihre Migrationen wahrlich polyglott: sie kann nämlich außerdem etwas mit Alhamijado-Texten anfangen. Diese sind in bosnischer Sprache verfasst, aber in arabischen Lettern geschrieben, wobei Nadiras fundierte Arabischkenntnisse sicherlich von großem Nutzen sind. Ihre Interessen- und Studienschwerpunkte sind Soziolinguistik und politische Entwicklungen des postjugoslawischen Westbalkan. Derzeit arbeitet sie bei der Deutsche Welle Akademie und ist Redaktionsmitglied von Bosnien in Berlin.

Nadira je rođena u istočno-bosanskom Zvorniku. Početkom rata u Bosni i Hercegovini izbjegla je s roditeljima u Njemačku gdje je provela prve godine svog života. Životni put ju je odveo do Francuske gdje je djelimice odrasla da bi se zbog magistarskih studija konačno vratila u Berlin. Nadira, pravi poliglota, između ostalog se interesuje za Alhamijado literaturu koja je pisana arapskim pismom ali na bosanskom jeziku. Njen spektar interesa obuhvata sociolingvistiku te politički razvoj poslijejugoslovenskog zapadnog Balkana. Nadira trenutno radi u Deutsche Welle Akademie i dio je redakcijskog tima Bosnien in Berlin.

Thomas Schad

Thomas wurde 1980 in Unterfranken geboren und ist dort in einer gemischten, deutsch-bosnischen, Familie aufgewachsen. Er studierte Osteuropastudien, Politikwissenschaften und Südslawistik in Berlin und Istanbul und hat am Lehrstuhl für Südosteuropäische Geschichte der Humboldt-Universität zu Berlin promoviert. Zu seinen Forschungsinteressen gehören die gegenwärtige Zeitenwende, die Transformation von Nationalstaatlichkeit, öffentliche Diplomatie, Südosteuropa, die Türkei und Franken. Schreiben, Bloggen, lange Radfahrten in die Natur sowie eine zunehmende Tendenz zum „digitalen Nerd“ sind seine Passionen.

Tomas, promovirani historičar, rođen 1980. u Donjoj Frankoniji, potiče iz miješane, njemačko-bosanske obitelji. Studirao je politologiju, studije istočne Evrope te južne slavistike u Berlinu i Istanbulu, a 2020. godine je doktorirao na Humboldt univerzitetu u Berlinu. Tomasov spektar interesa obuhvata između ostalog trenutačnu promjenu doba, transformaciju nacionalnih država, javnu diplomatiju, južnu Evropu, Tursku i Frankoniju. Pisanje, blogiranje i duge vožnje biciklom u prirodi su njegove strasti.